Upfit Erfahrungen - Wie Ines stressfreier durch den Alltag geht

Nutzerin Ines Upfit Geschichte

Intro

Eine Ernährungsumstellung erfordert Disziplin und einiges an Durchhaltevermögen. Wir begeistern uns für Menschen, die sich an unseren Ernährungsplan halten, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Auf dem Weg dorthin begleiten wir unter anderem unsere liebe Upfitterin Ines. Sie brachte den Mut auf, ihre authentischen Erfahrungen zu teilen, um andere zu motivieren und bei der Entscheidung zu unterstützen, ob der Plan wirklich zu ihnen passt.

Wie Ines es schafft, sich an den Ernährungsplan zu halten, wie sie die Rezepte findet und wie sie Upfit im Alltag nutzt kannst du im folgenden lesen.


Plandaten

Körper Essverhalten & Vorlieben
Ziel: Abnehmen Ernährungsweise: Flexitarisch
Geschlecht: Weiblich Allergien & Intoleranzen: Keine
Startgewicht: 81kg Auszuschließende Lebensmittel: Lachs, Seelachsfilet, Schellfisch, Radieschen, Staudensellerie, Schinkenspeck (Scheiben), Schinkenspeck (Würfel), Schinken (Scheiben), Kabeljau
Wunschgewicht: 68kg Essvorlieben: Low carb morgens und mittags bevorzugen; high protein abends bevorzugen
Körpergröße: 177cm Möchtest du vorkochen? Ja, für 3 Tage
Alter: 28 Jahre Aktivitätsniveau im Alltag: Gering

Seit wann nutzt du Upfit?

Ich bin seit Mitte Oktober 2019 dabei.


Wie gefallen dir die Rezepte?

Ich finde die Rezepte super, sie sind schnell und einfach zuzubereiten. Außerdem kann ich sie gut mit zur Arbeit nehmen. Manchmal bleibt vom Frühstück ein bisschen was übrig, weil ich nicht alles auf einmal schaffe, das nutze ich dann einfach als Snack für Zwischendurch.

Und so sieht ein Tag in Ines Plan aus:

upfit-erfahrungen-ines-beispieltag

Was ist dein Lieblingsrezept?

Ich habe schon mehrere tolle Rezepte entdeckt. Besonders gerne trinke ich die Shakes oder esse die Wraps, weil die durch kleine Änderungen schon ganz anders schmecken. So hat man auch immer Variation in seinem Plan auch wenn sie das Gericht an sich nicht großartig ändert.


Hast du, seit du Upfit nutzt, Veränderungen feststellen können?

Abgenommen habe ich schon ein bisschen. Der größte Unterschied ist aber, dass ich weniger Stress habe. Ich muss mir einfach keine Gedanken mehr darüber machen, was genau ich essen möchte. Das ist besonders praktisch, wenn ich abends nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause komme.


Hattest du Probleme bei der Umstellung deiner Ernährung?

Nein, damit hatte ich keine Probleme. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Handhabung des Planes leicht zu verstehen ist, und man die Einstellungen ja auch gut an sich anpassen kann.


Wie sieht Upfit in deinem Alltag aus?

Ich plane mit dem Ernährungsplan immer was ich wann essen möchte. Wenn mir etwas vorgeschlagenes mal nicht so gut gefällt, suche ich mir ein anderes Gericht aus. Dann kaufe ich ein mal in der Woche nach der Einkaufsliste von Upfit ein.

Wenn ich mal Essen gehe, lasse ich auch mal eine Mahlzeit aus. Und wenn ich Freunde zu Besuch habe, koche ich gerne für sie mit, indem ich die Portionsanzahl erhöhe.


Unterstützen dich Freunde / Familie auf dem Weg zu deinem Ziel?

Meine Freunde sind auf jeden Fall offen und probieren die Upfit Rezepte gerne wenn wir zusammen Essen. Sonst nutze ich den Plan aber alleine.


Hast du einen Tipp, um mit Upfit durchzuhalten?

Hm, da fällt mir erstmal nichts ein. Das System ist super, da muss ich nicht großartig überlegen, was ich brauche. Ich habe alles auf meiner Liste, deshalb finde ich es nicht schwer, den Plan durchzuhalten.


Würdest du etwas verbessern?

Ich würde gerne eigene Rezepte speichern können. Im Moment versuche ich über Alternativen einfach ähnliche Rezepte zu finden oder koche meine Favoriten. Das schmeckt dann auch immer lecker.


Weitere Erfahrungsberichte

Du willst noch mehr Erfolgsgeschichten unserer Upfitter lesen? Hier findest du noch mehr Erfahrungsberichte und Erfolgsgeschichten unserer Nutzer.

Auch du hast eine spannende Geschichte zu erzählen und willst andere motivieren? Melde dich gerne unter info@upfit.de. Wir freuen uns von dir zu hören!

Auch du kannst deine eigene, inspirierende Geschichte schreiben:


Weitere spannende Beiträge